Die gute alte Küche heute – alte Kochbücher neu entdeckt

kochbuch-neueBook-Version – Abbildung symbolisch

Alte Rezepte aus Uromas Zeiten – saubere und natürliche vegetarische Ernährung

Band 1 aus der Reihe: „Alt bewährtes neu bel(i)ebt“

Was ist das für ein Kochbuch?

Es ist das Kochbuch für die ursprüngliche, natürliche, vegetarische, saubere, recht flink herzustellende, sehr sehr leckere und völlig schnick-schnack-freie Küche.

Wie ist das eigentlich bei dir? Machst du dich satt und füllst deinen Magen oder gibst du dir echte Nahrung?

Ich machte mich vor mehr als 3 Jahren auf die Suche nach ursprünglichen Rezepten, ich wollte wissen, wie man sich früher ernährte.

Wie kann man z.B. ohne Backpulver backen?
Wie bindet man Saucen ohne Mehl?
Wie bekommt man echten Geschmack und Aroma ans Essen ohne all die modernen Würzmischungen und Glutamate?

Meine Antworten darauf fand ich in den ganz alten Kochbüchern. Je mehr ich in diesen Büchern stöberte, desto mehr fesselten mich diese Rezepte und ich begann, sie mir herauszuschreiben. Ich sammelte hauptsächlich Rezepte, die die folgenden Voraussetzungen erfüllten, sie sollten:

  • recht flexibel umgewandelt werden können, so dass sie kohlenhydratarm sind,
    da ich mich gesundheitsbedingt ketogen ernähre
  • leicht nachzumachen und recht flink herzustellen sein
  • ohne den ganzen Schnickschnack der modernen Nahrungsmittelindustrie auskommen
  • ganz gewöhnliche und ursprüngliche Zutaten enthalten
  • vegetarisch sein

Das klingt schon ziemlich anspruchsvoll, oder

Ja, ist es!

Mein heutiger Anspruch an meine Nahrung ist, dass das Essen „sauber“ und dabei möglichst kohlenhydratarm sein sollte … tja und all zu viel Zeit sollte die Zubereitung halt auch nicht in Anspruch nehmen ;-), denn es gibt ja auch noch anderes zu tun.

Die Rezepte aus den alten Kochbüchern werden noch nach Verfahrensweisen zubereitet, die heute leider in Vergessenheit geraten sind – und die doch so viel mehr Geschmack ans Essen zaubern …

Manchmal sind es eben die ganz kleinen Tricks, wie z.B. ein Spritzer Essig an einer Süssspeise (der verändert übrigens nicht nur den Geschmack, sondern gibt auch bei aufgeschlagenen Speisen eine viel
cremigere Konsistenz).

Viele Nahrungsmittel wurden leider auch aus unserer modernen Ernährung verbannt,  wie z.B. Eier, Fett, Butter usw. – dafür haben wir so tolle Sachen wie Margarine, Saucenbinder, Würzsaucen, Geschmacksverstärker etc. bekommen. Doch zu welchem Preis für unseren Körper … und welche Trauer ist das erst für unsere Geschmacksknospen und unser Wohlbefinden …

Heute besinnen sich nun immer mehr Menschen zurück und wollen sich „sauber und ursprünglich“ ernähren — clean eating ist sozusagen in aller Munde … und dieses
Buch soll dir dabei helfen zu deiner eigenen „wirklichen Nahrung“ zurückzufinden.
Ich wünsche Dir einen guten Appetit

Du profitierst von diesem Buch, wenn:

  • du dich entschlossen hast, deinen Körper zu ernähren, statt ihn nur satt zu machen
  • du dich vegetarisch ernähren möchtest
  • du deine Leistungsfähigkeit steigern möchtest
  • du auf all die Wunder der modernen Nahrungsmittelindustrie weitestgehend
    verzichten möchtest
  • du sauber essen möchtest, was auch unter dem Begriff „Clean-Eating“ bekannt ist
  • du Deinem Körper vielfältigen und wahrhaft nahrhaften „Treibstoff“ schenken möchtest

Du wirst enttäuscht sein von diesem Buch, wenn:

  • du moderne Zutaten, wie Saucenbinder, Geschmacksverstärker, Fix-Produkte usw. erwartest
  • du grammgenaue Angaben für jede einzelne Zutat und minutengenaue Back- und
    Kochzeiten erwartest – das war zu früheren Zeiten nicht üblich, man stützte sich
    auf den gesunden Menschenverstand, welchen ich meinen Lesern durchaus auch zutraue

>>> als Taschenbuch für 14.95 € kaufen

>>> als eBook kaufen

Ein Koch- und Backbuch der Homöopathie: Rezepte aus ganz alten Tagen

kochbuch-homoeopathieeBook-Version – Abbildung symbolisch

Rezepte aus ganz alten Tagen

Wie hat man nur früher gekocht und gebacken?
Ohne all die Wunder der modernen Ernährungsindustrie?
Ohne Backpulver backen?
Saucen ohne Saucenbinder zubereiten?
Würzen ohne Geschmacksverstärker?
Pudding ohne Puddingpulver?
Geht das wirklich???

Ja, und es geht sogar noch viel mehr — in diesem Buch findest du jede Menge Rezepte die ganz super funktionieren, lass dich also überraschen von interessanten und ungewöhnlichen – oder längst in Vergessenheit geratenen Rezepten.
Du findest z.B. Rezepte für:

Biersuppe mit Milch, Schwarzbrotsuppe, Buttermilchsuppe, Rosinensauce, Gurkensauce, Schmorfleisch, Fleisch mit Äpfeln, Spargel mit Eierplatz, Gefüllter Kopfsalat, Gefüllte Gurken, Roter Kohl mit Pflaumen, Farcierter Kohl, Grüne Birnen mit Klössen, Semmelpudding, Brotpudding, Schwemmpudding, Gebackener Pudding, Schüsselmus, Kartoffeleierkuchen, Bettelkuchen, Topfklösse, Semmelklösse, Gebrühte Klösse, Schwemmklösse, Schneeklösse, Birnenklösse, Apfelklösse, Brottorte, Sandtorte, Schichttorte, Semmeltorte, Karmelitertorte, Gebrühter Kuchen, Zweibrücker Kuchen, Hohlkuchen, Schneebälle, Spiegelkuchen, Kalatschen, Zuckernüsse, Creme von Rosen, Flameri und vieles vieles mehr …
Ich wünsche jetzt dir ganz viel Spass beim Lesen, Kochen & Backen

>> hier für 2,99 € als eBook kaufen

Leseprobe anzeigen